ADRESSE

KONTAKT

DATENSCHUTZ

Nimmerland Theaterproduktion

exklusiv im Vertrieb der 

CultureBooking GmbH

Seestraße 10

78351 Bodman-Ludwigshafen

kontakt@nimmerland.eu

Tel.: (07773) 959920

Fax: (07773) 95992-19

IMPRESSUM

LINKS

  • Facebook Social Icon
wikipeadia.jpg
 

Die Schule wird zum Zirkus

Projektwoche - Achtsamkeit

1/1
 

Projektwoche

Die Schule wird zum Zirkus - Die Kinder im Mittelpunkt

Die Schule wird aufgelöst. Die Turnhalle wird zur Manege. Ein Gemeinschaftszirkus entsteht mit Akrobatik, Clownerie, Seiltanz und Jonglage. Diese außergewöhnliche Projektwoche ist eine intensive Schulung der Achtsamkeit. Die Kinder erfahren Grenzen, Körperbewusstsein und ein gemeinschaftliches Miteinander. An sechs Tagen verwandelt sich die Schule in einen Zirkus. Angeleitet von erfahrenen Zirkus-Pädagogen, in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium und immer im Mittelpunkt: die Kinder. 
 

Die Projektwoche

Die Projektwoche beginnt einige Zeit vorab: mit einem pädagogischen Tag in der Schule. Zwei Zirkus-Pädagogen schulen das Kollegium in den theoretischen und praxisorientierten Grundlagen: Wie ist die Zirkusarbeit aufgebaut? Was können die Kinder im Bereich Akrobatik, Jonglage, Clownerie umsetzen und wie kann man das vermitteln? Welche Sicherheitsaspekte muss man beachten? Welche kurzen Rituale bieten sich an, um die Achtsamkeit zu schärfen und wie können diese Rituale auch später im Unterricht weiter integriert werden? Jede Lehrkraft wird in einem speziellen Gebiet geschult, welches sie innerhalb der Projektwoche leitet.
 
Die Manege wird am Sonntag vor dem Start aufgebaut. Sitzbänke werden installiert und Arbeitsmaterial vorbereitet.


Der Montag ist der Entdeckertag. Die kleinen angehenden Artisten lernen in den Einführungsworkshops alles kennen, was ein Zirkus zu bieten hat. Am Ende entscheiden sie sich für ihr Lieblingsgenre.
 

Dienstag bis Donnerstag sind Trainingstage. Das Programm für die Vorstellung wird erarbeitet. Die Gruppen wachsen zu klassenübergreifenden Gemeinschaften zusammen. Jeder Tag beginnt und endet mit kleinen Achtsamkeitsübungen. 
 

Am Freitag und Samstag ist Lampenfieber angesagt. Generalprobe, Premiere und die Shows finden statt.Am Ende wartet der Applaus.

Projektwoche

Zielgruppe: Alle Jahrgangsstufen

Dauer: 1 Woche + 1 Schulungstag

Spielfläche: Turnhalle / großer Saal

Der direkte Draht

Finanzierungsmöglichkeiten

Diese Projektwoche ist ein unvergessliches Erlebnis, zu dessen Gelingen ein erfahrenes Team und die atmosphärische Verwandlung der Schule in einen Zirkus notwendig ist. Kurz: es muss ein beachtlicher Aufwand dazu geleistet werden, der natürlich auch finanziell sichtbar wird.  Daher ist es wichtig, ein paar Möglichkeiten aufzuzeigen, wie so eine Projektwoche realistisch zu finanzieren ist.

In der Regel stützt sich die Durchführbarkeit auf vier Säulen:

 

1. Verkauf von Eintrittskarten: Jedes Kind tritt bei den abschließenden Vorstellungen auf. Die Eltern, Verwandte und Bekannte honorieren den Auftritt mit einem kleinen Eintrittspreis. Mit diesen Einnahmen finanzieren die Kinder selbst  50 - 70 % der Projektwochenkosten. Die Multiplikationsgröße je Schüler liegt erfahrungsgemäß zwischen 3 und 4, ein Eintrittspreis üblicherweise zwischen 6 - 8 € je Erwachsenen.

 

2. Verkauf von Getränken und Popcorn: Weitere 5 - 10 % können über den Verkauf von Getränken und Popcorn in den Pausen bei den Vorstellungen eingesammelt werden.

 

3. Spenden: Die fehlenden 15 - 45 % sollten sich problemlos über Fundraising oder Spenden finanzieren lassen. Erster Ansprechpartner ist natürlich der Förderverein der Schule. Sollte die Schule keinen Förderverein haben, können wir Ihnen den gemeinnützigen Förderverein Mondblume e.V. empfehlen, der Schulen bei solchen Projekten unter die Arme greift. Infos zu Mondblume e.V. finden Sie bei Klick auf diesem LINK (Weiterleitung zur Mondblume Homepage). Am Geld jedenfalls sollte so ein wichtiges Projekt nicht scheitern. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. Die Vorlaufzeit für die Planung und Finanzierung dieser einzigartigen Schulveranstaltung beträgt mindestens 6 Monate, nicht selten 1 Jahr, je nach Finanzierungsmodell und Größe der Schule.

 

4. Der pädagogische Tag kann gesondert aus dem Gesamtbudget ausgewiesen werden.
 

 

Presseartikel

Lesen Sie, was man über das Stück schreibt

Das Angebot ist in Kürze verfügbar!

Klicken sie auf den Zeitstrahl. In der Regel sind die Artikel verlinkt mit der Onlineausgabe der jeweiligen Zeitung. In einzelnen Fällen haben wir die Erlaubnis erhalten den Artikel direkt abzubilden. 

Bildergalerie

Impressionen vom Theaterstück

Hinweis für die Nutzung: Die Bilder können für Pressezwecke unter Angabe des Fotografen und dem Hinweis auf das Nimmerland Theater und den Circus ZappZarap veröffentlicht werden. Einfach auf das gewünschte Bild klicken und über den Link "Go to link" herunterladen.

 
 

Bewertungen

Was sagen die

Anderen?

Kinder der Schillerschule [in Wesseling-Keldenich] üben in einer Projektwoche für ihren großen Auftritt. Begeistert vom Eifer ihrer Zirkusschüler sind auch die mehr als 30 Lehrer, Pädagogen und Erzieher. Gemeinsam veranstalten sie während ihrer Projekttage die Zirkuswoche mit 360 Schillerschülern. "Die Kinder entdecken bei sich Talente, von denen sie gar nichts wussten", ergänzte Marcel Maciejewski von der Fachbereichsleitung.

Zirkus fördert verborgene Talente

Badische Zeitung

Preise

Zirkusprojektwoche

Achtsamkeit